Viel Erfolg auf der WM André und Benedikt Bugner!

André und Benedikt BugnerIn wenigen Tagen (2.12.)ist es soweit und die Hallenradsportweltmeistschaft startet in Stuttgart. Für den RSV Klein-Winternheim und natürlich Deutschland sind erneut André und Benedikt Bugner im zweier Kunstrad der offenen Klassen am Start. André und Benedikt gelten als die absoluten Topfavoriten auf den Weltmeistertitel. Und dies nicht nur weil sie seit 2013 alle Weltmeistertitel abgeräumt haben und Inhaber des Weltrekords in dieser Disziplin sind, sondern gerade weil sie auch dieses Jahr erneut mit dem Deutschen Meister Titel ihre aktuelle Ausnahmestellung bewiesen haben. Denn trotz Verletzungen in diesem Jahr sind André und Benedikt wieder in Top-Form und bereit den, letztes Jahr in Malaysia gewonnenen, Weltmeistertitel zu verteidigen.

Am Samstag den 3. Dezember ist es dann soweit. In der Stuttgarter Porsche Arena treten die beiden Klein-Winternheimer Ausnahmesportler dann vor einer Vielzahl mitgereister RSV-Fans zur Verteidigung des Titels an. Die Porsche Arena war schon 2010 Austragungsort der Weltmeisterschaft. Damals gab es eine regelrechte Gänsehautatmosphäre mit bis 18.000 Zuschauern. Wir sind uns sicher dass es diesmal noch besser und aufregender werden wird.

Die Vorrunde startet in umgekehrter Reihenfolge der aufgestellten Punkte am Samstag um ca. 12 Uhr. André und Benedikt starten wie erwartet als letzte, also mit den meisten aufgestellten Punkten von 167,50. Auf ihre Verfolger haben sie damit schon in der Aufstellung ein Polster von 7,4 Punkten, welches es zu verteidigen gilt.

Die ersten 4 der Vorrunde qualifizieren sich für das Finale und werden am Samstagabend ab ca. 20:30 Uhr abschließend um den Weltmeistertitel fahren. Und hoffentlich können die beiden RSV-Sportler danach mit ihren Fans ausgelassen den Weltmeistertitel feiern.

Auch wenn André und Benedikt die Favoriten sind und ihre Konkurrenz immer fest im Griff haben, gibt es immer Unwägbarkeiten im Sport. Deswegen drücken wir vom RSV und alle Fans ganz fest die Daumen und wünsche viel Erfolg.