André und Benedikt Bugner werden zum 4. Mal Weltmeister

André und Benedikt BugnerAndré und Benedikt Bugner vom Rad- und Sportverein 1921 Klein-Winternheim konnten zum 4. Mal in Folge den Weltmeistertitel nach Klein-Winternheim holen.

Die diesjährigen Weltmeisterschaften fanden in der Porsche Arena in Stuttgart statt. Mehr als 6000 Zuschauer erlebten die Wettkämpfe vor Ort. Bei besten Bedingungen für die Sportler bereitete man sich seit Mittwoch in Stuttgart auf die Wettkämpfe vor. Am Samstag wurde es dann ernst für die Klein-Winternheimer.

Die Arena, erstmals voll besetzt, war ein ganz besonderes Erlebnis. Unter den vielen Fans waren etwa 400 Rheinhessen, davon allein 80 Vereinskollegen aus Klein-Winternheim. In der Mittagszeit mussten die beiden sich in der Vorrunde für das Finale der besten 4 qualifizieren. Ungewohnt holprig verlief diese Kür. Die beiden mussten 3 Mal vom Rad, gewannen die Vorrunde dennoch mit 142,23 Punkten. Allen war klar, beim Finale musste man sich steigern, um den Titel zu gewinnen. Am späten Abend wurde dieses Finale dann ausgetragen. Als letztes mussten André und Benedikt Bugner ihre Kür präsentieren. Gewohnt sicher begannen sie diese und hatten durch einige taktisch erweiterte Übungen nach 2 Minuten mehr Punkte als zu Beginn der Kür. Auf einem Rad wurden dann die letzten 3 Minuten absolviert. Auch hier zeigten die beiden jede Übung fehlerfrei, so dass zum Ende der Kür 161,24 Punkte die erfolgreiche Titelverteidigung bedeuteten.

Am Mittwoch 07.12.2016 empfängt der Rad- und Sportverein die beiden ab 19.30 Uhr in der Radsporthalle, um den Titel gebührend zu feiern.