Empfang der Weltmeister 2016

André und Benedikt BugnerDer RSV 1921 Klein-Winternheim empfing am Mittwoch seine 4-maligen Weltmeister André und Benedikt Bugner, die 4 Tage zuvor in Stuttgart mit einer fehlerfreien Kür ihren Weltmeistertitel erfolgreich verteidigten. Mit einer Live-Auszeichnung des Empfanges durch das SWR Fernsehen, begann dieser. Als Erstes gratulierte Ute Granold als Ortsbürgermeisterin den Beiden, vor dem Kreisbeigeordneten Burkhard Müller in Vertretung von Landrat Schick. Ebenfalls vertreten ließ sich Verbandsbürgermeister Ralph Spiegler von seinem Beigeordneten Michael Moschner. Als nächstes gratulierte Dorothea Schäfer als Landtagsabgeordnete bevor für den Radsportverband Rheinland-Pfalz Udo Rudolph vor dem Vorsitzenden des Sportbunds Rheinhessen Magnus Schneiderder auch die Glückwünsche von Frau Augustin, Vorsitzende des Landessportbunds, überbrachte. Für den Radsportverband Rheinhessen sprach Joachim Friedsam, der von seinen Erlebnissen aus Stuttgart berichtete,  bevor der Rad und Sportverein 1921 Klein-Winternheim seine Ausnahmesportler für die vielen Erfolge des Sportjahres 2016 durch Nicole Brednich ehrte. Als letzter Gastredner sprach der Vorsitzende des Radsportverbandes Rheinhessen Dr. Marcus Klein, der direkt von einer Geschäftsreise aus Dresden in die Radsporthalle kam zu den vielen Fans der Beiden. Nach der Vorführung der Weltmeisterkür aus Stuttgart und der Siegerehrung sprachen die alten und neuen Weltmeister André und Benedikt Bugner zu den vielen Gästen des Abends, berichteten aus ihrer Sicht über die letzten Monate und versprachen alles dafür zu tun, dass man im nächsten Jahr nach der WM in Dornbirn wieder Grund zum Feiern hat.