Generalversammlung 2011

Das Jubiläumsjahr 2011, Ehrungen und hohe Investitionen 2010 waren Hauptthemen bei der Generalversammlung des RSV

BildWie in den Jahren zuvor kann der RSV Klein-Winternheim auf ein sportlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. In seiner Generalversammlung am 16. März berichtete Kunstradfachwartin Nicole Brednich von den Erfolgen der Kunstradfahrer und Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften. Mit herausragenden Leistungen, wie dem Gewinn des Deutschen Vizemeistertitels, bilden André und Benedikt Bugner im Zweier bei den Junioren mittlerweile die Spitze der Deutschen Kunstradfahrer.

Die Radballer sind mittlerweile im Schülerbereich mit den Gebrüdern Gebhard und im Jugendbereich mit Paul Wassermann und Niklas Schmitt an der Spitze erfolgreich vertreten. Der stellvertretende Leiter der Tischtennisabteilung Steffen Nagel berichtete von einer nun seit Jahren hervorragenden Jugendarbeit mit zahlreichen Erfolgen und Aktivitäten. Besonders erfreulich sind die guten Ergebnisse und Siege vieler Nachwuchs-Sportler. Nicolas Brusenbauch ist derzeit der beste Jugendspieler im RSV und bereits über die Landesgrenzen bekannt.

Im Breitensport führt Birgit Thoss die Abteilung an. Step-Aerobic, Bauch-Beine-Po, Wirbelsäulengymnastik, gemischte und Damengymnastik sowie Yoga umspannen eine gut aufgestellte Abteilung die auch einen Krabbelkreis für Kleinkinder vorweisen kann.

Bei den Volleyballern, die von Trainer Michael Kästner geführt werden und in einer Freizeitliga spielen sind Mitspieler immer gerne gesehen.

Der Radtreff unter der Leitung von Jakob Bugner und Annette Müller spulte wieder tausende von Kilometer ab und vertrat den RSV in ganz Rheinhessen auf einer Vielzahl von Radveranstaltungen. Hier werden besonders jüngere Teilnehmer gesucht.

Der 1. Kassierer Horst Wassermann berichtete von Sonderausgaben in Höhe von 51.000,-Euro EUR die 2010 für die Renovierung und Verbesserung der Wärmedämmung in die Radsporthalle investiert wurden. Dabei wurden zusätzlich über 600 Stunden von Mitgliedern in Eigenhilfe geleistet. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenwart Horst Wassermann eine einwandfreie Kassenführung. Wirtschaftsausschussvorsitzender Heinrich Bugner und der 1. Vorsitzende Manfred Nickolaus wurden von der Versammlung wieder gewählt. Als Jugendvertreter ist Niklas Schmitt neu im Amt. Ursula Wassermann, Ludger Bolwin, Jasmin Schürmann und Marion Petri können auf 25 Jahre Mitgliedschaft zurück blicken.

Karl-Heinz Bugner stellte die Organisation der Junior Masters, die am 16.4.2011 in der Haybachhalle stattfindet und ein Leckerbissen für alle Kunstradfans ist, vor.

Eine weitere Attraktion im Jubiläumsjahr ist die 25 Jahrfeier der Tischtennisabteilung am 28. und 29. Mai 2011, die vorgestellt wurde.

Das obere Bild: v.l.: Vorsitzender Manfred Nickolaus, Ursula Wassermann, Ludger Bolwin

Bericht: Manfred Nickolaus (MN)