Radpoloasse Bugner/Gebhard verabschieden sich

Nach einer erfolgreichen 30jährigen Radpolokariere beenden Simone Bugner und Alexandra Gebhard ihre Laufbahn.

BildAm 16. und 17. Oktober 2009 fand in Herzogenrath die Deutsche Meisterschaft der Elite im Hallenradsport statt. Es sollte die letzte Teilnahme an Deutschen Meisterschaften sein, denn die Polodamen des RSV haben sich, nach der sehr erfolgreichen Bundesligasaison und dem Gewinn der Bronzemedaille bei dieser DM, entschieden ihre langjährige Karriere zu beenden!

Mit dem Schlussstrich geht nun in Klein-Winternheim eine Ära zu Ende. Für den RSV Klein-Winternheim dürfte es wohl für viele Jahre die letzte nationale Meisterschaft gewesen sein, bei der eine Radpolo-Mannschaft des eigenen Vereins am Start war.

Eine Entscheidung die den beiden Spielerinnen doch recht schwer gefallen ist. Seit 1988 spielten Alexandra und Simone zusammen Radpolo und zählten fast 20 Jahre zu den Topmannschaften in der höchsten deutschen Spielklasse.

Regelmäßig gehörten Sie zum Teilnehmerkreis bei den Deutschen Meisterschaften und standen, nach dem Gewinn der Bronzemedaillen in den Jahren 2007 und 2009 gleich 4 x als deutscher Vizemeister (1999, 2000,2005 und 2008) auf dem Treppchen. Auch beim Deutschlandpokal erreichte das Radpoloteam in den letzten Jahren immer die Finalrunden.

Der Rad- und Sportverein 1921 Klein-Winternheim verabschiedet die Radpolodamen Alexandra Gebhard und Simone Bugner sowie Christoph Nickolaus am 11.4.2010 ab 17 Uhr in der Radsporthalle. Hierzu lädt der Rad- und Sportverein herzlichst ein.

März 2010