Weltrekord nach Klein-Winternheim

Die 2 er Kunstradfahrer André und Benedikt Bugner vom RSV Klein-Winternheim holen den Weltrekord im 2er U19 offene Klasse der Kunstradfahrer nach Klein-Winternheim

Die Brüder André und Benedikt BugnerBeim internationalen Rheinland- Pfalz Pokal in Frankenthal konnten die Brüder André und Benedikt Bugner den bisherigen Weltrekord von 132,89 Punkten der Gebrüder Gronbach verbessern, und setzten mit 135,15 Punkten eine neue Bestmarke. Diese liegt niedriger als die vor einer Woche gezeigte Jahresweltbestleistung von 143,5 Punkten, da aber zum erzielen eines Weltrekordes ein international besetztes Kampfgericht bei einer international ausgetragenen Veranstaltung vorhanden sein muss, zählt die erreichte Punktzahl beim Rheinland- Pfalz Pokal.

Diese Leistung ist um so mehr zu würdigen, da die Sportler des RSV Klein-Winternheim erst im zweiten Jahr in der Junioren Klasse starten, und noch 2 weitere Jahre in dieser Klasse starten dürfen.

Die 15 und 13 jährigen Sportler können nun voller Selbstvertrauen nächste Woche zur 2. Junior Masters nach Schwanewede reisen, bei der die 3. und 4. Qualifikation zur Europameisterschaft ausgetragen wird. Dort treffen sie auf die zwei Jahre älteren Favoriten, Geschwister Bassmann, die vergleichbar starke Leistungen erzielen.