Rheinland-Pfalz Meisterschaft der Elite

Am Freitag den 17.Mai 2013 findet um 19.00 Uhr in der Haybachhalle Klein-Winternheim die Rheinland-Pfalz Meisterschaft der Elite im Kunstradfahren statt. An diesem Tag erwartet die Zuschauer ein kleines aber extrem hochklassiges Programm. Hier finden Sie das komplette Programm für die Rheinland-Pfalz Meisetrschaft der Elite.

Unter den etwa 10 Startern befinden sich die rheinland-pfälzischen Sportler, die gemeinsam die Mission „On the Way to Basel 2013" ins Leben gerufen haben, um alle rheinland-pfälzischen Kunstradfreunde auf die Weltmeisterschaft im November hinzuweisen. Zur Weltmeisterschaft in Basel könnten sich 4 Starter aus Rheinland-Pfalz qualifizieren.
Angeführt werden die Sportler von den fünffachen Weltmeistern im 2er Kunstradfahren der Frauen Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier aus Mainz-Ebersheim und deren Mitstreiterinnen und Vize-Weltmeisterinnen von 2010 Julia und Nadja Thürmer aus Mainz-Finthen. Ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf eine WM- Teilnahme darf die aktuelle Weltjahresbeste im 1er Kunstradfahren der Frauen Lisa Hattemer aus Gau-Algesheim sich machen. Komplettiert wird das Team von den neu in die Elite Klasse aufgestiegenen Brüdern André und Benedikt Bugner vom ausrichtendem RSV Klein-Winternheim, die bereits im letzten Jahr ihrer Juniorenzeit höhere Ergebnisse als im Elite-Bereich einfuhren und aktuell auch die diesjährige Weltjahresbestenliste im 2er der offenen Klasse anführen. Weiter am Start sind vom RSV Klein-Winternheim die 4er Frauen im Kunstradfahren sowie Janina Letz im 1er Kunstradfahren.

Der RSV Klein-Winternheim möchte in diesem Jahr den Radsportfans die Gelegenheit geben, sich nach dem Wettbewerb mit den Sportlern bei Speis und Trank zusammenzusetzen und wird daher den Wettkampf ohne Pause durchführen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Bilder vom Rheinland-Pfalz Pokal im Kunstradfahren der Elite

Am 17.03.2013 in der Haybachhalle in Klein-Winternheim

Weitere Bilder folgen

Klein-Winternheimer Kunstradfahrer überzeugen beim Rheinland-Pfalz Pokal

Cara SchmittAm Sonntag den 17.03.2013 fand in der Haybachhalle in Klein-Winternheim der diesjährige Rheinland-Pfalz Pokal der Kunstradfahrer statt. Mehr als 100 Sportler konnten ihren Leistungsstand den über 200 Zuschauern präsentieren. Mit am Start waren 9 Starter des RSV 1921 Klein-Winternheim.

Bei den 1er Schülerinnen U11 konnte Elisa Bäder mit Platz 9 und Mara Schlitzer mit Platz 5 zufrieden sein. Bei den Schülerinnen U13 waren 3 Sportlerinnen des RSV am Start. Hier belegten Lea Schlitzer Platz 8, Franziska Holewig Platz 10 und Julia Kiebler Platz 11.

Einen besonders guten Tag erwischte Cara Schmitt bei den Schülerinnen U 15, nach einer fehlerlosen Kür konnte sie erstmals die magische Punktzahl von 100 Punkten überwinden und wurde mit erzielten 100,25 Punkten Siegerin in ihrer Altersklasse. Mit dieser Punktzahl hat sie bereits jetzt die Startberechtigung zur 1. Junior Masters im kommenden Jahr erreicht.

Ebenfalls Pokalsieger wurde das Team der 4er Frauen-Mannschaft. Im 1er der Frauen belegte Janina Letz einen guten 3. Platz.

Einen weiteren Glanzpunkt konnten André und Benedikt Bugner setzen. Mit 156,85 Punkten lag diese Punktzahl um 4,7 Punkte über dem bestehenden Weltrekord der aber weiter Bestand hat, da das Kampfgericht nicht entsprechend besetzt war. Nach 3 Pokalgewinnen in 6 gestarteten Disziplinen kann der RSV 1921 Klein- Winternheim sehr zufrieden sein.

Rheinland-Pfalz Pokal in der Klein-Winternheimer Haybachhalle

Am Sonntag den 17.03.2013 kämpfen die rheinland-pfälzischen Kunstradsportler um die Rheinland-Pfalz Pokale in ihren jeweiligen Disziplinen. Mit am Start sind mehrere Sportler vom RSV 1921 Klein-Winternheim. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr.

Neben den rheinland-pfälzischen Sportlern können Sie auch alle rheinhessischen Spitzenfahrer sehen, die gemeinsam die Initiative „ON THE WAY TO BASEL" gegründet haben. Alle Sportler der Initiative dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation zur Hallenradsportweltmeisterschaft in Basel machen.
Diese Sportler, Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier vom RV Mainz-Ebersheim, Julia und Nadja Thürmer RV Mainz Finthen, Lisa Hattemer RSV Gau-Algesheim und natürlich André und Benedikt Bugner vom RSV Klein-Winternheim werden ab 12.00Uhr an den Start gehen.

Kunstradfahrer glänzen bei Rheinhessenmeisterschaft

André und Benedikt BugnerWörrstadt: Am 16.02.2013 fand in Wörrstadt die diesjährige Rheinhessenmeisterschaft im Kunstradfahren statt. Mit dabei waren 6 Starter des RSV 1921 Klein- Winternheim. Alle Sportler konnten die Punktehürde für die Qualifikation zur Rheinland-Pfalzmeisterschaft meistern. Bei den Schülerinnen U 15, gewann Cara Schmitt überlegen den Wettkampf. Nach einer fehlerfreien Kür konnte Cara ihre eigene Bestleistung um 13 Punkte auf 97,54 Punkte steigern. Diese Leistung lässt für die weitere Saison noch einiges erwarten.

Ebenfalls auf persönlicher Bestleistung war Mara Schlitzer bei den Schülerinnen U 11 unterwegs. Mit 29,4 Punkten stellt Mara am Schluss ihre Bestleistung von der Kreis-Meisterschaft ein und belegte in ihrer Altersstufe den 6. Platz.

Franziska Holewik konnte sich bei den Schülerinnen U 13 mit Platz 8 gut behaupten und zeigte mit 31,61 Punkten eine solide Leistung. Verbessert zeigten sich auch die 4er Damen Mannschaft des RSV Klein-Winternheim, die mit 74,02 Punkten klar die Qualifikation schafften.

Sehr zufrieden waren auch André und Benedikt Bugner im 2er Kunstradfahren der offenen Klasse. Sie stellten ihre Kür nach der Kreis- Meisterschaft für die neue Saison um. Diese Umstellung wurde erstmals im Wettkampf erprobt und funktionierte gut. Trotz eines Fehlers auf 2 Rädern, erzielten die Brüder mit 153, 87 eine Punktzahl, die über dem aktuellen Weltrekord ihrer Disziplin liegt. Für die Klein-Winternheimer Sportler gilt es nun, die gezeigten Leistungen am Sonntag den 24.02.2013 in Mainz-Laubenheim beim RVR-Pokal I zu wiederholen.