Bilder Oberliga Spieltag Klein-Winternheim 2015

Einfach auf das Bild klicken um die Bilder zu sehen.

Junioren des RSV 1921 Klein-Winternheim im DM - Finale

Am vergangenen Wochenende haben sowohl die Radball-Mannschaft Jonas und Fabian Gebhard als auch die 1er Kunstradfahrerin Cara Schmitt vom RSV 1921 Klein-Winternheim die Qualifikation zur Endrunde der Deutschen-Junioren-Meisterschaften erfolgreich bestanden. 

Das Brüderpaar musste im Halbfinale im baden-württembergischen Denkendorf an den Start. Mit den Auftaktsiegen gegen Frankfurt-Heddernheim (5:3) und Gärtringen (2:1) verschafften sich die Beiden einen guten Start in das Qualifikationsturnier. In der anschließenden Partie, gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagenen Favoriten aus Hahndorf, erkämpfte sich das RSV-Duo mit einer Top-Leistung ihren dritten Sieg (5:3) in Folge. Gegen den Gastgeber aus Denkendorf war somit die vorzeitige Qualifikation möglich. Die RSV-Radballer vergaben im Verlauf der Partie jedoch mehrere hochkarätige Chancen und mussten sich knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Für den erstmaligen Einzug in ein DM-Finale war im letzten Spiel gegen Düsseldorf ein weiterer Punktgewinn erforderlich.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigten Jonas und Fabian aber wieder Nervenstärke und bezwangen die Kontrahenten aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt mit 4:2.

Mit diesem Sieg machten Gebhard/Gebhard den Einzug unter die Top 8 der deutschen Juniorenradballer perfekt.

Weiterlesen: Junioren des RSV 1921 Klein-Winternheim im DM - Finale

RSV - Duo im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Bild

Bei den bundesweiten DM-Ausscheidungen der Radballer schafften gleich drei Nachwuchsteams aus Rheinhessen den Einzug ins Halbfinale. Beim Viertelfinale der U19 in Klein-Winternheim gewann das RSV-Duo Fabian und Jonas Gebhard souverän die ersten drei Partien. Mit der optimalen Ausbeute von 9 Punkten war die Teilnahme am DM-Halbfinale bereits gesichert und somit das Minimalziel der Brüder erreicht.

Im letzten Spiel traf das RSV-Duo auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Favoriten aus Öflingen.

Das spannende und abwechslungsreiche Duell gegen die Juniorennationalspieler verlief bis zur Pause (Halbzeitstand 2:2) sehr ausgeglichen.

Nach dem Seitenwechsel übernahm Öflingen die Führung und baute diese Mitte der zweiten Spielhälfte auf 4:2 aus. Die Lokalmatadoren gaben sich noch nicht geschlagen und konnten zum 4:4 ausgleichen. Kurz vor Ende der Partie gelang den Württembergern wiederum der Führungstreffer zum 5:4. Nach einer sehenswerten Kombination konnte das Brüderpaar die hochkarätige Chance zum Ausgleich nicht nutzen. Im Gegenzug erzielte Öflingen den Treffer zum 6:4 Entstand und sicherte sich den Viertelfinalsieg vor den RSV-Radballern.

 

Den dritten Platz belegten Jonas Pfannschmidt und Frederick Render (RV Ebersheim) vor Öflingen III und Albungen.

 

Beim U17 -Viertelfinale in Ostfildern sicherte sich die Jugendmannschaft Lennox Schuster und Max Ramackers aus Hechtsheim mit dem 3. Platz ebenfalls den Einzug in die nächste Runde.

Tim Mühleg und Sedric Saling vom RSV Klein-Winternheim belegten den 5. Platz.

Am 11. April treffen Fabian und Jonas Gebhard in ihrer Halbfinalgruppe auf die Gastgeber aus Denkendorf (Baden Württemberg) und die Teams aus Hahndorf, Düsseldorf, Gärtringen und Heddernheim.

 Aus dem Sechserfeld qualifizieren sich nur zwei Teams für das DM-Finale in Worms.

Bilder vom Viertelfinale gib es in kürze hier -> klick!

 

Weiterlesen: RSV - Duo im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Gebrüder Gebhard feiern fünften Meistertitel in Folge

Souveräne Titelverteidigung bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Bildas Radball-Duo Fabian und Jonas Gebhard vom RSV Klein-Winternheim sicherte sich in Ihrer letzten Nachwuchssaison erneut die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in der Juniorenklasse.

Mit der makellosen Bilanz von 48:0 Punkten und einem Torverhältnis von 110:11 Toren gelang dem Brüderpaar die fünfte Meisterschaft in Folge und der insgesamt sechste Landesmeistertitel im Nachwuchsbereich.

Die weiteren Plätze belegten die Mannschaften aus Ebersheim (Jonas Pfannschmidt / Frederick Render) und Hechtsheim (Emil Pleissner / Sinan Ries) gefolgt vom RV Bolanden und dem U17-Team aus Hechtsheim (Max Ramackers / Lenox Schuster).

Mit der souveränen Titelverteidigung lösten Fabian und Jonas Gebhard gleichzeitig auch das Ticket für die weiteren Ausscheidungen zur Junioren DM in Worms.

Neben dem RSV -Duo qualifizierte sich auch Ebersheim für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft.

Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale treffen die beiden rheinhessischen Teams am 21.03.2015 in der Radsporthalle Klein-Winternheim (Beginn: 14 Uhr) auf die Mannschaften aus Öflingen (Baden-Württemberg) und Albungen (Hessen).

Weiterlesen: Gebrüder Gebhard feiern fünften Meistertitel in Folge

SV Eberstadt gewinnt internationales U19/U23 - Radballturnier

Gebrüder Gebhard verpassen knapp das Halbfinale

BildAuch die 3. Auflage des international besetzten Radballturniers in der Radsporthalle Klein-Winternheim bot den Zuschauern wieder attraktive und spannende Begegnungen im gesamten Turnierverlauf. Insgesamt 10 Mannschaften aus drei Nationen zeigten bereits in den Gruppenspielen tolle Leistungen.

In der Vorrunde traf das junge RSV-Duo Fabian und Jonas Gebhard zunächst auf den DM-Finalisten aus Eberstadt. Mit einer konzentrierten Leistung gelang den Lokalmatadoren ein 4:2 Auftakterfolg gegen den späteren Turniersieger. Für die Hessen war es die einzige Niederlage im gesamten Wettkampf. Mit dem 6:1 gegen die Junioren aus Altdorf wurde ein weiterer Sieg eingefahren.

In der anschließenden Partie gegen die Juniorennationalspieler aus Bonlanden erkämpfte sich das Brüderpaar ein 4:4 Unentschieden. Im letzten Gruppenspiel kam es zum Duell mit dem ebenfalls ungeschlagenen Team aus Ginsheim. Durch zwei Tore aus Standardsituationen geriet das RSV-Duo schnell in Rückstand. Mit Ihrer äußerst defensiven Spielweise verteidigten die Hessen ihre Führung und gewannen am Ende mit 4:1.

Weiterlesen: SV Eberstadt gewinnt internationales U19/U23 - Radballturnier