Deutsche Meisterschaft im Visier

Niklas Schmitt und Paul Wassermann konnten sich heute im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft in Laubach durchsetzen und sich das begehrte Ticket zur Deutschen Meisterschaft am 27.-28. April in Nufringen sichern.

Bilder aus Laubauch gibt es hier in Teil 1 und Teil 2.

Niklas Schmitt und Paul Wassermann

RSV Klein-Winternheim mit zwei Teams im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

von Links:Fabian und Jonas Gebhard  / Paul Wassermann und Niklas Schmitt Nachdem die Radball-Jugendmannschaft Gebrüder Gebhard und die Juniorenmannschaft Wassermann/ Schmitt sich in Rheinland-Pfalz die Meistertitel sichern konnten, standen am Wochenende die Viertelfinalspiele zur Deutschen Meisterschaft an.

Paul Wassermann und Niklas Schmitt hatten einen Heimspieltag und konnten in einer gut gefüllten Radsporthalle eine Top - Leistung abliefern. An dieser Stelle wollen sich die Beiden ganz herzlich bei allen Zuschauern für die tolle mentale Unterstützung bedanken.

Nach einer 1:3 Auftaktniederlage gegen das favorisierte Team aus Bolanden folgten zwei klare Siege gegen Baunatal (6:0) und Plattenhard (9:0).

Im letzten Spiel gegen Prechtal mussten die RSV-Junioren immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Erst kurz vor Spielende gelang den Beiden der Ausgleichstreffer zum 2:2 Endstand.

Mit diesem Unentschieden sicherte sich das RSV-Team den 2. Platz auf dem Treppchen und qualifizierte sich für das DM – Halbfinale der U19 in Laubach (Hessen).

Auch ihre Vereinskameraden Fabian und Jonas Gebhard überzeugten beim Viertelfinale der Jugend in Wiesbaden-Sonnenberg mit einer starken Leistung.

Nach einem ungefährdeten 6:2 Auftaktsieg gegen Öflingen kam es zum Duell gegen den amtierenden deutschen Jugendmeister aus Naurod. Die Partie verlief über weite Strecken sehr ausgeglichen. Erst in der letzten Spielminute gelang Naurod die 1: 0 Führung per Strafstoß. Im Gegenzug rettete der Torpfosten den Dreier für das Team aus Hessen.

Das RSV – Duo steckte die knappe Niederlage sehr gut weg und sicherte sich mit einem 4:0 über Karlsruhe und einem 3:1 – Sieg gegen Erzhausen den 2. Rang in der Abschlußtabelle und die Teilnahme am DM – Halbfinale der U17 in Bilshausen (Niedersachsen).

Bilder hier klicken. 

Weiterlesen: RSV Klein-Winternheim mit zwei Teams im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Radball Viertelfinale Junioren in der Radporthalle Klein-Winternheim

Radball Junioren

Wassermann /Schmitt in Bilshausen erfolgreich!

Bild Nach hart umkämpften Partien, gewann an diesem Wochenende die Radballmannschaft des RSV 1921 Klein-Winternheim mit Paul Wassermann und Niklas Schmitt das Junioren Freundschaftsturnier in Bilshausen. Durchsetzen musste sich das Team dabei gegen Gegner, wie Nordshausen (3:1), Ginsheim (5:1) und gleich 3 heimische Mannschaften aus Bilshausen (3. Mannschaft 5:2 und 2. Mannschaft 6:2), wobei man sich letztlich der 1. Mannschaft in einem spannenden und torreichen Spiel mit 4:7 geschlagen geben musste. Trotz der letzten Niederlage war dem Team aus Klein-Winternheim nach einem packenden Turnier der 1. Platz nicht mehr zu nehmen, da sich die gegnerischen Teams zuvor durch diverse unentschiedene Partien die Punkte gegenseitig abnahmen.

Gelungene Premiere

1. Internationales Radballturnier in Klein-Winternheim

BildBildDas erste internationale Jugend- und Junioren-Radballturnier des RSV Klein-Winternheim war ein voller Erfolg. Vor über 100 Zuschauern und Gästen in der Radsporthalle zeigten die vierzehn Nachwuchsteams attraktive und spannende Radballbegegnungen auf höchstem Niveau.

Bei der Jugend zeichnete sich schnell ein Dreikampf der favorisierten Teams aus Sulz (Österreich), Naurod und Eberstadt um den Turniersieg ab.

Trotz der Auftaktniederlage der Eberstädter gegen den österreichischen Meister aus Sulz wahrten diese, mit vier Siegen in Folge, noch die Chance auf den Turniersieg.

Durch einen 3:1 Erfolg über ihre Kontrahenten Wagner/Wehner sicherten sich Grießmann / Grebe aufgrund des besseren Torverhältnisses den ersten Platz vor dem Nauroder Team.

Den dritten Platz belegte die Mannschaft Bachmann/Vogt aus Sulz.

Für das Brüderpaar Fabian und Jonas Gebhard lief von Beginn an leider wenig zusammen.

Das RSV – Duo musste sich nach den Niederlagen gegen die Top-Teams aus Sulz und Naurod auch noch Rottendorf und, nach zahlreich vergebenen Chancen, Ginsheim geschlagen geben. Mit der Unterstützung des heimmischen Publikums konnten sich die RSV – Radballer steigern und gegen Bilshausen ihren ersten Tagessieg einfahren.

Weiterlesen: Gelungene Premiere